Personalisierte Formulare

    Die Fragensätze, die an den Manager und die Pir-Gruppe gerichtet werden sollten, sollten sich voneinander unterscheiden, damit der Leistungsbewertungsprozess unter den Mitarbeitern, die in die Bewertung innerhalb des Unternehmens einbezogen werden, ordnungsgemäß funktioniert. Mit dem RunHR360 ist dieser Prozess viel einfacher zu verwalten als Sie vielleicht denken, sodass Sie verschiedene Verhaltensindikatoren (Kompetenzfragen) auf unterschiedliche Weise festlegen können.

    In den Kompetenzsätzen, die für den Leistungsbewertungsprozess erstellt wurden, unterscheiden sich die Verhaltensindikatoren, die je nach Mitarbeiter, Peer Group und erstem Vorgesetzten angezeigt werden. Mitarbeiter können das gleiche Verhalten je nach Anweisung unterschiedlich zeigen. Daher sollten sich die Kompetenzfrage, die bei der Bewertung des Mitarbeiters gestellt werden muss, und die Kompetenzfrage, die an den Kollegen gerichtet werden soll, voneinander unterscheiden, damit der Prozess ordnungsgemäß abläuft.

    Dank der personalisierten Formulare basieren Ihre Leistungsbewertungsmessungen auf einer Architektur, die viel klarer ist, in verschiedenen Dimensionen arbeitet und gemäß den Anweisungen bewertet wird. Mit dem Leistungsbewertungssystem RunHR360 sind verschiedene Verhaltensindikatoren, das Prozessmanagement und die Berichtbarkeit der gesammelten Informationen jetzt viel einfacher.

Testen Sie aktiv alle Funktionen von RunHR 360 mit 5 Geschenkgutschriften.